Die Bedeutung von Buddha Figuren hat eine lange Tradition

Ein grauer Buddha mit einem roten Hintergrund

Buddha Figuren sind, wie man in der heutigen Zeit annehmen könnte, ursprünglich keine Dekorationsobjekte. Die Bedeutung von Buddha Figuren ist eine weitaus Tiefere. Buddha Figuren stehen für Zentriertheit, Meditation und Erleuchtung. Die Bedeutung von Buddha Figuren ist also durchaus vielschichtig. Sie sollen durch ihre positive Ausstrahlung einen wohltuenden Effekt haben und sind damit viel mehr als nur ein hübsches Accessoire im Wohnzimmer. Die Bezeichnung Buddha ist ein Ehrentitel, der an Menschen verliehen wird, die ihre Erlösung erreicht haben. Diese Erlösung erlangt man durch die vollständige eigene Erkenntnis. Die Buddha Figuren, wie wir sie kennen, stellen den historischen Buddha als Religionsstifter des Buddhismus symbolhaft dar. Die Bedeutung von Buddha Figuren hat also durchaus eine lange, religiöse Tradition, die sich bis ins 1. Jahrhundert nach Christus verfolgen lässt. Schon damals wurden Figuren des Buddha aufgestellt, die zunächst zur Aufbewahrung von Reliquien und später als selbstständige Erinnerungsreliquien dienten. Heute ist die Bedeutung von Buddha Figuren häufig leider verloren gegangen. So sieht man häufig heute Buddha Köpfe, die es früher so überhaupt nicht gegeben hat. Ohne die Handgeste geht die Bedeutung von Buddha Figuren eigentlich verloren. Viele Menschen finden die Buddha Figuren aber einfach dekorativ und verschönern mit den beliebten Accessoires ihr Heim, ohne die Bedeutung von Buddha Figuren zu kennen. Dabei ist der Buddhismus die viertgrößte Religion der Erde. Doch was ist denn nun eigentlich die Bedeutung von Buddha Figuren?

Die große Bedeutung von Buddha Figuren

Die Hände eines Buddhas mit einer Blume
©123rf.com

Bildnisse von Buddha gibt es schon seit dem 1. und 2. Jahrhundert nach Christus. Die Bedeutung von Buddha Figuren geht bis in diese Zeit zurück. Es gibt stehende und sitzende Buddha Figuren und Buddha Figuren mit verschiedenen, kraftvollen Handgesten. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit unterschiedlichen Handgesten ist jeweils eine andere. Es gibt sowohl stehende Buddhas als sitzende Buddha Figuren. Die sitzenden Buddhas sitzen meistens im Lotussitz oder im sogenannten europäischen Sitz. Außerdem gibt es seltener auch liegende Buddha Figuren. Interessant ist die Bedeutung von liegenden Buddha Figuren, denn diese sind bereits gestorben, haben sich aber aus dem Kreislauf der Wiedergeburten befreien können. Die Buddha Figuren tragen immer ein Gewand. Dieses kann wie eine Toga aussehen oder durchsichtig sein. Die Augen der Buddha Figuren sind meist nur halb geöffnet. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit diesen zur Hälfte geöffneten Augen ist eine dem Buddha zugeschriebene Weltentrücktheit. Buddha Figuren haben meist unproportional lange Finger, mit denen sie energetischen Handgesten machen. Der Hals von Buddha Figuren besteht meist aus drei Ringen und sie tragen Haarknoten als Zeichen der Erleuchtung. Viele Buddha Figuren tragen üppigen Schmuck. Auch die Ohrläppchen sind oft groß vom Tragen des Schmuckes. Dieser unterstreicht die königliche Abstammung des Buddhas und erklärt die große Bedeutung von Buddha Figuren. Der Körper der Buddha Figuren ist in der Regel ausgewogen, wobei es vor allem in China häufig auch fettleibige Buddha Figuren gibt.

Die Bedeutung von Buddha Figuren mit verschiedenen Handgesten

Eine Handgeste des Busshismus
©123rf.com

Die Handgesten der Buddha Figuren sind verantwortlich für die Bedeutung von Buddha Figuren. Es gibt verschiedene Handgesten, die Mudras genannt werden. Diese mystischen Handstellungen wirken wie eine Akupressur. Da der Mensch an jeder Fingerspitze etwa 4000 Nervenfasern besitzt, stellen die Gesten Verbindungen mit dem Nervensystem und den Organen her. Die Mudras sind „Gesten, die den Göttern gefällt“. Die Bedeutung von Buddha Figuren ist also kraftvoll und symbolisch. Die drei gängigen Handgesten sind das Andschali Mudra, das Dhyana Mudra und das Vitarka Mudra. Die Bedeutung von Buddha Figuren entsteht in der Gestik und hat so einen mentalen sowie körperlichen Aspekt. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit Andschali Mudra ist die innerliche Sammlung und Konzentration. Der Buddha hat die Hände zu einer Gebetshaltung in Höhe des Herzens gefaltet. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit Andschali Mudra ist auch die Darstellung der Namaste-Haltung, also eines ehrenvollen Grußes. Das Andschali Mudra steht für die Auflösung der Gegensätze und das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Beim Dyhana Mudra sind die Hände im Schoß  zusammengelegt. Die Daumen berühren sich und bilden ein mystisches Dreieck. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit Dhyana Mudra ist die spirituelle Entwicklung des spirituellen Geistes. Diese Handgeste soll helfen, Dinge loszulassen. Die dritte häufige Handgeste ist das Vitarka Mudra. Buddha hat seine rechte Hand in dieser Darstellung in Höhe des Herzens erhoben und sein rechter Daumen berührt den Zeigefinger. Die Bedeutung von Buddha Figuren mit diesem Gestus ist die eines Lehrers. Buddha will uns eine Weisheit verkünden. Der Daumen steht in dieser Fingerhaltung für das Universelle, der Zeigefinger für das Individuelle. Wir verbinden also in dem Gestus uns selbst mit dem Göttlichen und erreichen eine Stimulation des gesamten Kreislaufes.

Die Bedeutung von Buddha Figuren ist tief

Jeder sollte sich bei der Wahl einer Buddha Figur für sein Zuhause der Bedeutung von Buddha Figuren bewusst sein. Doch man muss seine Figur nicht nach der Bedeutung von Buddha Figuren auswählen, sondern eher nach dem Bauchgefühl entscheiden. Wenn die Buddha Figur einem gefällt, dann passt sie auch zu einem. Sie soll dabei helfen, die eigene innere Mitte zu finden. Doch bei der Lehre Buddhas geht es nicht um ein Dogma, sondern darum, dass jeder sich selbst finden kann. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Buddha Figur im Wohnungszentrum aufgestellt wird. In Asien hat gibt es noch eine weitere Bedeutung von Buddha Figuren: Wer dort eine Buddha Figur erschafft, vollbringt eine gute Tat, die ihm positiv angerechnet wird. Die Buddha Figuren sollen helfen, eine neue Wahrnehmung zu erreichen und neue spirituelle Horizonte kennenzulernen. Dabei ist Buddha nur der Lehrer und kein Gott. Mit Buddha soll jeder völlige Zufriedenheit finden. Schauen Sie sich einfach um auf buddha-dekoration.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.